Kunstsommer Ausstellung

25.08.2016

Kunstsommer
@Kulturbüro Arnsberg

„Eigentlich ist der Kunstsommer nach einer Woche vorbei“ erklärt Kirsten Minkel vom Kulturbüro. „Doch in diesem Jahr machen wir eine kleine Ausnahme und verlängern den Kunstsommer im campus der Stadtwerke.“ Einige Objekte, die zum diesjährigen Thema "rund_erneuert" entstanden sind, wurden bei den Stadtwerken noch bis zum 11. September ausgestellt. Abgeschlossen wurde die Ausstellung mit einer Finissage.

Die bei den Aktionen des Kunstsommers geschaffenen Kunstwerke sollten nicht einfach von der Bildfläche verschwinden. „Da steckt sehr viel Kreativität, Herzblut und Zeit drin“, erklärte Kirsten Minkel. Über eine Woche lang hatten Kunstinteressierte die Möglichkeit auf dem Neumarkt aus Schrott ihre eigenen Kunstwerke zu gestalten. „Der Upcycling-Gedanke hat wirklich super funktioniert und neben Kunstobjekten sind phantasievolle Neukreationen entstanden.“ Neben den Neuentdeckungen des diesjährigen Kunstsommers beteiligten sich auch heimische Künstler an der Aktion und machten sich rund um das Rad ihre eigenen Gedanken. Entstanden ist eine Ausstellung mit einer sehenswerten Mischung der verschiedenen Interpretationen von "rund_erneuert" und Fahrrad.

So war z. B. die Skulptur „Ich dreh am Rad“ der Bildhauerin Stefanie Schröter zu sehen. Bereits im Kunstsommer auf dem Steinweg haben Besucher die Einladung der Künstlerin genutzt und ihre Gedanken auf kleinen Zetteln hinterlassen.

„Bei der Suche nach einem Ausstellungsort bot sich der campus an, da die Kombination aus klarer Architektur und farbenfrohen Objekten, besonders reizvoll für eine Ausstellung ist“, so Kirsten Minkel. Wer allerdings die Ausstellung besuchte, musste etwas Zeit mitbringen, da nicht alle Kunstwerke dem Besucher direkt ins Auge stachen. „Viele der Kunstwerke sind Möbelstücke. Wir haben versucht, diese in das Umfeld des campus zu integrieren. Der Besucher musste also selbst herausfinden, was ist Kunst und was ist campus.“

Zurück

 

Corona Update- wir sind telefonisch für Sie da!

Wir reagieren auf den erneuten Lockdown und schließen unsere Kundencenter, im Niedereimerfeld und in Neheim für den persönlichen Kundenkontakt.

Während dieser Zeit sind wir zu den gewohnten Öffnungszeiten selbstverständlich telefonisch und per Mail erreichbar.

Bleiben Sie gesund,
Ihr Stadtwerke-Team