2. Arnsberger Trinkwassertag

04.05.2017

@psdesign 1, fotolia

Hygiene in der Wasserverteilung ist ein Thema das uns alle interessieren muss. Gerade in der letzten Zeit ist es zu einigen größeren Störfällen gekommen, die auf der einen Seite die Aufsichtsbehörden auf den Plan gerufen haben und zusätzlich sehr hohe Kosten verursachten. Das möchte kein Trinwasserversorger! Daher befassen sich unsere Referenten auf dem zweiten Ansberger Trinkwassertag ausführlich mit diesem Thema und geben Ihnen einen umfassenden Einblick was heute möglich ist und wie man sich in Zukunft schützen kann.

Vorträge 2. Arnsberger Trinkwassertag als PDF

Dietmar Hölting, Gelsenwasser AG_Unna, Hygiene in der Wasserverteilung, Präventivmaßnahmen zur Erlangung der bakteriologischen Unbedenklichkeit

Valentin Boussin, SOFREL LACROIX_Rennes Frankreich, Fernüberwachung zum Hygieneschutz abgelegener Anlagen

Dr. Ulrich Borchers, IWW_Mülheim an der Ruhr, Die Trinkwasserverordnung 2016

Dr. Ulrich Borchers und Dr. Beate Kilb, IWW_Mülheim an der Ruhr, Mikrobiologische Auffälligkeiten in Wasserverteilungs-Systemen: Probleme, Ursachen und Lösungen

Philipp Hegener, Stadtwerke Arnsberg GmbH, Fernüberwachung zum Hygieneschutz abgelegener Anlagen

Bernd Husemann, Seminarbroschüre Airvalve

  • 8.30 Uhr
    Begrüßungskaffee für die Teilnehmer, Anmeldung und Ausgabe der Tagungsunterlagen

  • 9.00 Uhr
    Eröffnung der Veranstaltung

  • 9.15 Uhr
    Die Trinkwasserverordnung 2016. Welche Neuerungen sind für die Praxis wichtig und welche Pflichten hat der Wasserversorger
    Dr. Ulrich Borchers, IWW, Mülheim an der Ruhr

  • 10.00 Uhr
    Hygiene in der Wasserverteilung, Präventivmaßnahmen zur Erlangung der bakteriologischen Unbedenklichkeit.
    Dietmar Hölting, Gelsenwasser AG, Unna

  • 11.00 Uhr
    Kaffeepause

  • 11.15 Uhr
    Hygienische Anforderungen an den fachgerechten Einbau und den Betrieb von Be- und Entlüftungsventilen
    Bernd Husemann, Airvalve Flow Control, Möhnesee

  • 12.30 Uhr
    Mittagspause mit Mittagessen

  • 13.30 Uhr
    Mikrobiologische Auffälligkeiten in Wasserverteilungs-
    Systemen: Probleme, Ursachen und Lösungen
    Dr. Ulrich Borchers und Dr. Beate Kilb, IWW, Mülheim an der Ruhr

  • 14.15 Uhr 
    Kaffeepause

  • 14.30 Uhr
    Fernüberwachung zum Hygieneschutz abgelegener Anlagen
    Philipp Hegener, Stadtwerke Arnsberg
    Valentin Boussin, SOFREL LACROIX, Rennes Frankreich

  • 15.30 Uhr
    Frage- und Diskussionsrunde

  • 16.00 Uhr 
    Schlusswort

Die Veranstaltung wird von der Ingenieurkammer NRW gem. § 6 Fort- und Weiterbildungsordnung als Fortbildung anerkannt.


Teilnehmergebühr: 45,00 € / Person inkl. Verpflegung

Anmeldeschluss: 21.04.2017

Zurück

 

Corona Update- wir sind telefonisch für Sie da!

Wir reagieren auf den erneuten Lockdown und schließen unsere Kundencenter, im Niedereimerfeld und in Neheim für den persönlichen Kundenkontakt.

Während dieser Zeit sind wir zu den gewohnten Öffnungszeiten selbstverständlich telefonisch und per Mail erreichbar.

Bleiben Sie gesund,
Ihr Stadtwerke-Team