campus Stadtwerke Arnsberg

MTA Pipe-Inspector®. Kabellos. Optisch. Akustisch.

MTA Pipe-Inspector® - Sieht alles. Hört alles. Ist überall.

MTA Pipe-Inspector® Sieht alles. Hört alles. Ist überall.
©MTA
Pipe Inspector
@Straße: ChiccoDodiFC, Fotolia / Hydrant: Ralf Greithe, Fotolia

MTA Pipe-Inspector®. Kabellose Video-Inspektion von Rohrleitungen mit integrierter Leckortung für Trinkwasser, Abwasser, Wasserkraft und Industrie.

Der MTA Pipe-Inspector® ermöglicht Rohrmaterialunabhängig die lückenlose optische und akustische Untersuchung von Transportleitungen ohne Betriebsunterbrechung.

MTA Pipe-Inspector®
©MTA
MTA Pipe-Inspector®
©MTA
MTA Pipe-Inspector®
©MTA
MTA Pipe-Inspector®
©headline

Kabellose Rohrinspektionen

Der MTA Pipe-Inspector® schwimmt batteriebetrieben frei im Medienstrom des Leitungssystems und liefert aus dem Inneren der Rohrleitung kontinuierlich Daten zur Zustandserfassung der untersuchten Leitungsstrecke. Ohne Aufgrabungen oder Rohrtrennungen.

Das Verfahren arbeitet kabellos, wodurch die kontinuierliche optische Untersuchung langer Leitungsabschnitte von bis zu 50 km möglich ist.

Über vorhandene T-Stücke, bei Hochbehältern oder Entlüftungen mittels einer Schleuse wird der MTA Pipe-Inspector® eingeführt ...
©headline. Über vorhandene T-Stücke, bei Hochbehältern oder Entlüftungen mittels einer Schleuse wird der MTA Pipe-Inspector® eingeführt ...
... und zur Datenauswertung an einem zu definierenden Endpunkt entnommen.
©headline. ... und zur Datenauswertung an einem zu definierenden Endpunkt entnommen.

Leckortung

Der MTA Pipe-Inspector® eignet sich auch zur Leckortung in nicht-metallischen Rohrleitungen. Leckgeräusche werden am Entstehungsort direkt an der Leckage aufgezeichnet – unabhängig von Durchmesser und Material der untersuchten Rohrleitung.

Datenauswertung

  • Abschnittsweise Protokolle
  • Längenmessung und Druckkurve
  • Videoaufzeichnung
  • Anzeige der Leckposition
  • Positionsangabe in Meter vom Startpunkt oder nächstgelegener Armatur
Kabellose Rohrinspektionen
©headline
Kabellose Rohrinspektionen
©MTA
  • Batteriebetrieben (kein Kabel)
  • Keine Aufgrabungen, keine Rohrtrennungen
  • Für alle Rohrmaterialien
  • DN 100 – DN 3.000 (90° bogengängig)
  • Keine Betriebsunterbrechungen
  • Bis zu 50 km in einem Arbeitsgang
  • Freispiegel- und Druckanwendungen (bis 100 bar)
  • Keine Reinigung vorab
  • Geringer Personalaufwand
  • Umweltfreundlich
  • Trinkwasserzertifiziert
Der MTA Pipe-Inspector® überwindet 90°-Bögen und ist unabhängig vom Rohrmaterial in Rohren von DN 100 bis DN 3.000 einsetzbar.
©MTA

Der MTA Pipe-Inspector® überwindet 90°-Bögen und ist unabhängig vom Rohrmaterial in Rohren von DN 100 bis DN 3.000 einsetzbar.

Auch schwer zugängliche Rohrleitungen wie z. B. auf Flughäfen, Autobahnen, in Industrieanlagen oder anderen zugangssensiblen Arealen lassen sich mit dem Pipe-Inspector® erfolgreich untersuchen. Dank einer Druckbeständigkeit bis 100 bar können auch Kraftwerksleitungen, z. B. vor deren Erst-Inbetriebnahme inspiziert werden.

Immer alles auf einen Blick. Alle relevanten Daten zum Rohrzustand werden in einem ausführlichen Bericht zusammengefasst, der als Entscheidungsgrundlage für Wartungsmaßnahmen oder Erneuerungsstrategien dient.
©MTA. Immer alles auf einen Blick. Alle relevanten Daten zum Rohrzustand werden in einem ausführlichen Bericht zusammengefasst, der als Entscheidungsgrundlage für Wartungsmaßnahmen oder Erneuerungsstrategien dient.
MTA Pipe-Inspector® Druckanwendung
©MTA. MTA Pipe-Inspector® Druckanwendung
MTA Pipe-Inspector® Freispiegel
©MTA. MTA Pipe-Inspector® Freispiegel

Features

• Optische Video-Untersuchung in HD-Qualität
• Geräuschaufnahme zur Ortung von Kleinst-Leckagen
• Punktgenau bis zu 5 l/h bei 5 bar Betriebsdruck
• Druckaufzeichnung über die gesamte Leitungslänge
• Temperaturmessung und Meterangabe
• Trübungs- und Leitfähigkeitsmessung optional

MTA Pipe-Inspector® für alle Rohre

Trinkwasser

Bestandsdaten von Druckrohrleitungen sind oft nur lückenhaft vorhanden. Daten von Einbauarmaturen, Anschlüssen, Hoch- und Tiefpunkten, Druckaufzeichnungen unter Betriebsverhältnissen und Zustandsbewertungen der Leitung fehlen oft gänzlich. Der MTA Pipe-Inspector® ermöglicht die optische Inspektion von Trinkwasserleitungen mit integrierter Leckortung über lange Strecken während des Betriebes. Darüber hinaus liefert er die Daten zur Zustandserfassung der Rohrleitung und damit eine verlässliche Grundlage für betriebswirtschaftliche Entscheidungen, insbesondere im Risikomanagement.

Trinkwasser
©MTA

Wasserkraft

Das MTA Pipe-Inspector® Leckortungsverfahren entdeckt Kleinstleckagen bis zu 5 l/h bei 5 bar Betriebsdruck. Die Untersuchung der Rohrleitungen z. B. im Zuge einer Erstinbetriebnahme gewährleistet, dass die Betriebssicherheit der gesamten Anlage nicht durch Ablagerungen und Sedimente gefährdet wird.

Wasserkraft
©MTA

Abwasser-Druckleitungen

Abwasser-Druckleitungen, geschlossene Rohrleitungen mit nur wenigen Zugangsöffnungen in großen Abständen, mit Bögen, Hoch- und Tiefpunkten sind eine echte Herausforderung, wenn es um deren Inspektion und Zustandsermittlung geht.

  • DN 100 – DN 3.000
  • Druckleitungen bis 100 bar
  • Akustische Leckortung
  • Ermittlung von Ablagerungen
  • Ortung von Deformationen und Hochpunkten
  • Schadensprotokoll mit Bild
Abwasser-Druckleitungen
©MTA

Gas

Die Inspektion von Gasleitungen mit dem MTA Pipe-Inspector® im Zuge der Neubauabnahme dient der Qualitätssicherung und stellt die Einhaltung bestehender Standards sicher.

Gas
©MTA

Abwasser Freispiegel

Kanalvoruntersuchung
In der optischen Video-Untersuchung von Freispiegelkanälen, bei Tagesleistungen von 10 bis 20 km, kommt der MTA Pipe-Inspector® ohne Vorabreinigung aus und reduziert durch sein autarkes Konzept den Personalaufwand erheblich.

  • DN 150 – DN 3.000
  • Ab 4 cm Wasserführung
  • Ortung von Schadstellen
  • Fremdwasserermittlung mittels Temperaturmessung
  • Haltungsweise Auswertung nach EN-Standards

Unsere Leistungen:

  • Datenerfassung
    ohne Betriebsunterbrechung
  • Optische Inspektion
    zur Zustandserfassung und -bewertung
  • Geräuschaufnahme
    zur Ortung von Kleinstleckagen
  • Druckaufzeichnung
    unter Betriebsverhältnissen
  • Längenmessung
  • Zusammenfassender Bericht des Inspektionsvorgangs:
    • Alle relevanten Daten zum Rohrzustand
    • Entscheidungsgrundlage für Wartungsmaßnahmen
    • Entscheidungsgrundlage für Erneuerungsstrategien
    • Basis für Risikoeinschätzung
  • Verlässliche Daten für tragfähige Entscheidungen

Download Broschüre

MTA Pipe-Inspector® (920,3 kb)

Zwei starke Partner:

campus plus
MTA Messtechnik

campus ist die vernetzte Innovationsplattform der Stadtwerke Arnsberg. Jahrzehntelange Erfahrung in der Wasserwirtschaft für private und gewerbliche Verbraucher sowie Partnerschaften mit Industrie und Wissenschaft haben hier ein einzigartiges Spezialistenwissen rund um das Thema Wasser generiert, auf das sich zigtausende Menschen täglich verlassen.

MTA Messtechnik

MTA Messtechnik ist seit 1985 der internationale Spezialist für die Optimierung hydrotechnischer Systeme, deren messtechnische Überwachung, Ortung und Reinigung. Als Dienstleister bietet MTA Messungen wie Durchfluss-, Deformations- und Profilmessung, kabellose Video-Inspektion, Leckortung, Rohrreinigung mittels Luft-Wasser-Spülung, umweltfreundliche Brunnenregenerierung sowie die Desinfektion von Trinkwasseranlagen.

Beratung und Vertrieb in Deutschland:

Ferdinand Beleke
Tel.: 02932 201-3623
E-Mail: f.beleke@stadtwerke-arnsberg.de

Dominic Senft
Tel.: 02932 201-3615
E-Mail: d.senft@stadtwerke-arnsberg.de