campus Stadtwerke Arnsberg

LW87 Luft-Wasser-Spülung. Effektiv. Sicher. Chemiefrei.

LW87 Luft-Wasser-Spülung. Macht einfach sauber.

LW87 Luft-Wasser-Spülung. Macht einfach sauber.
@MTA Messtechnik GmbH
LW87 Luft-Wasser-Spülung. Macht einfach sauber.
@Shutterstock

Die LW87 Luft-Wasser-Spülung ist eine effektive Methode zur Rohrreinigung für Trinkwasser- und Abwasserdruckleitungen. Das Verfahren ist ohne bauliche Maßnahmen universell einsetzbar. Ablagerungen wie Schlamm, Schotter, Sand, Eisen und Mangan werden ohne Einsatz von Chemikalien zuverlässig entfernt.

LW87 Luft-Wasser-Spülung
@MTA Messtechnik GmbH
LW87 Luft-Wasser-Spülung
@MTA Messtechnik GmbH
LW87 Luft-Wasser-Spülung
@MTA Messtechnik GmbH
LW87 Luft-Wasser-Spülung
@MTA Messtechnik GmbH

Reinigung von Trinkwasserdruckleitungen

Die LW87 Luft-Wasser-Spülung ist eine einfache, aber effektive Methode für die Rohrreinigung von Trinkwasserleitungen (Druckleitungen). Das Verfahren kann als präventive Rohrreinigung gegen Trübungen, Geruch- und Geschmacksbelästigungen und zur Reinigung von Sedimentation gegen Eisen-, Mangan-, Humus-, Schlamm-, Sand- und andere Ablagerungen eingesetzt werden.

Verfahren

Ein gewählter Leitungsabschnitt wird vom übrigen Leitungsnetz getrennt. Auf Basis der Netzparameter wird der Reinigungsabschnitt über einen Hydranten kontrolliert mit Luft (gekühlt - ölfrei - steril) beaufschlagt, welche durch die computergesteuerte Luftaufbereitungsanlage des Systems LW87 bereitgestellt wird. Das Luft-Wasser-Gemisch erreicht sehr hohe Strömungsgeschwindigkeiten. Die dabei auftretenden Kavitationserscheinungen bewirken einen Jet-Effekt, wodurch ein Lösen der Ablagerungen von den Rohrwänden erzielt wird.

Vorher: Inkrustrationen und Sedimente werden bei der Reinigung ausgespült.
@MTA Messtechnik GmbH. Vorher: Inkrustrationen und Sedimente werden bei der Reinigung ausgespült.
Inkrustierte Trinkwasserleitung
@MTA Messtechnik

Ablagerungen wie Eisen, Mangan, Kalk, Humus, Schlamm, Sand und andere Sedimente werden mittels Luft-Wasser- Spülung LW87 schonend gelöst und aus dem Leitungsnetz entfernt. Das Verfahren ist ein Konstant-Druckverfahren (ohne Druckschläge), wobei der Druck stets geringer als der Nennbetriebsdruck gewählt wird.

Nachher: Klares Nachspülen nach erfolgreicher Reinigung.
@MTA Messtechnik GmbH. Nachher: Klares Nachspülen nach erfolgreicher Reinigung.

Anwendungen

  • Trinkwasserdruckleitungen
  • 1/2” – DN 1400
  • Wartungsreinigung von Altbeständen
  • Erstreinigung von neuen Leitungen
Modus Runtime
@MTA Messtechnik GmbH

Die Luft-Wasser-Spülung LW87 übt keinen zusätzlichen Stress auf das Rohrnetz aus, somit besteht keine Gefahr von mechanischen Rohrbrüchen. In der jüngsten Generation stehen mit dem neu entwickelten „Runtime” Modus verschiedene Reinigungszyklen zur Auswahl, abgestimmt auf Material, Durchmesser und Länge der Rohrleitung.

  • Vordefinierte Reinigungszyklen für situationsspezifische Reinigung
  • Dokumentierte Messung des Reinigungsgrades
  • Echtzeitkontrolle und Steuerung des Reinigungsvorgangs

Die Rohrspülung erfolgt über Hydranten und Entleerungen. Bei Endleitungen wird das Luft-Wasser-Gemisch über den Hausanschluss herausgespült.

Die Rohrspülung erfolgt über Hydranten und Entleerungen. Bei Endleitungen wird das Luft-Wasser-Gemisch über den Hausanschluss herausgespült.
@MTA Messtechnik GmbH
  • Ohne Einsatz von Chemikalien
  • Keine Trübung des Trinkwassers
  • Verbessert die Funktionalität von Ventilen
  • Entlastet die Pumpen bei Pumpendruckleitungen
  • Senkt die Energiekosten
  • Tagesleistungen von mehreren km möglich
  • Dokumentierte Messung des Reinigungsgrades

Reinigung von Abwasserdruckleitungen

Verfahren

Bei der Spülung von Abwasserdruckrohrleitungen werden Luft und Wasser bei einer Pumpstation oder an einer anderen geeigneten Stelle computergesteuert in die Druckleitung eingebracht. Die Luft-Wasser-Spülung LW87 wird mit geringeren konstanten Drücken als dem Betriebsdruck ausgeführt, ohne Druckschwankungen. Dadurch wird die Rohrleitung keinen zusätzlichen mechanischen Belastungen ausgesetzt. Der Pumpbetrieb kann während der Reinigung fast ohne Betriebsunterbrechung fortgesetzt werden.

Mit dem „Runtime” Modus stehen unterschiedlichste Reinigungsprogramme zur Auswahl. Abgestimmt auf Material, Durchmesser, Höhenunterschied und Länge der Abwasserdruckleitung werden hierbei spezifische Spül- Algorithmen gewählt.

Damit gewährleistet die LW87 Luft-Wasser-Spülung die vollständige Entfernung von losen Teilen und Fettablagerungen aus der Leitung.

Verfahren
@MTA Messtechnik GmbH
  • Für Abwasserdruckrohrleitungen DN 50 – DN 400
  • Entfernt Sedimente wie Schlamm, Sand und Fettablagerungen
  • Senkt den Förderdruck
  • Erhöht die Betriebssicherheit
  • Reduziert die Betriebskosten
  • Verlängert die Lebensdauer der Pumpen

Steuer- und Regeleinheit LW87

Druckschwankungen über den maximalen Betriebsdruck hinaus werden zuverlässig durch die vollautomatische Steuer- und Regeleinheit LW87 verhindert. Bei der Auswahl der Komponenten wie Filteranlage, Luftkühlung, Sicherheitsventile und Kompressor wird auf höchste Qualität geachtet.

Steuer- und Regeleinheit LW87
@MTA Messtechnik GmbH

Qualitätskontrolle

Die kontinuierliche Druck- und Luftmengenmessung ermöglicht den lückenlosen Nachweis zur Effektivität der Reinigung während des gesamten Reinigungsprozesses.

Qualitätskontrolle
@MTA Messtechnik GmbH

Unsere Leistungen:

  • Beratung
  • Durchführung des Reinigungsvorganges
  • Protokollierung
  • Datenauswertung

Zwei starke Partner:

campus plus
campus Stadtwerke Arnsberg

campus ist die vernetzte Innovationsplattform der Stadtwerke Arnsberg. Jahrzehntelange Erfahrung in der Wasserwirtschaft für private und gewerbliche Verbraucher sowie Partnerschaften mit Industrie und Wissenschaft haben hier ein einzigartiges Spezialistenwissen rund um das Thema Wasser generiert, auf das sich zigtausende Menschen täglich verlassen.

MTA Messtechnik

MTA Messtechnik ist seit 1985 der internationale Spezialist für die Optimierung hydrotechnischer Systeme, deren messtechnische Überwachung, Ortung und Reinigung. Als Dienstleister bietet MTA Messungen wie Durchfluss-, Deformations- und Profilmessung, kabellose Video-Inspektion, Leckortung, Rohrreinigung mittels Luft-Wasser-Spülung, umweltfreundliche Brunnenregenerierung sowie die Desinfektion von Trinkwasseranlagen.

Beratung und Vertrieb in Deutschland:

Ferdinand Beleke
Tel.: 02932 201-3623
E-Mail: f.beleke@stadtwerke-arnsberg.de

Dominic Senft
Tel.: 02932 201-3615
E-Mail: d.senft@stadtwerke-arnsberg.de