Wir übernehmen Verantwortung

Kommunales Crowdfunding hilft!

#TAPETENWECHSEL: Freie Lernorte in Arnsberg

Gemeinsam Wissen erweitern statt einsam zuhause lernen

Durch die Coronakrise wird das schulische Lernen über viele Wochen und Monate auf den Kopf gestellt. Um Schüler&Familien in dieser Zeit des Neuen Lernens zu unterstützen, startet die Stadt Arnsberg eine Solidarinitiative. Alle Arnsberger Kinder&Jugendlichen der weiterführenden Schulen erhalten die Möglichkeit, an einem „freienLERNORT“ außerhalb von Schule und Zuhause lernen und arbeiten zu können.

Sie können mit Ihrer Spende helfen, diese Lernorte zu schaffen und auszustatten. Daneben gilt es, die technische Ausstattung der Kinder&Jugendlichen zu verbessern. Wenn die Infrastruktur durch Ihre Mithilfe steht, können weitere Spendenbeiträge zusätzlich diejenigen Schüler unterstützen, die sich kein eigenes Endgerät (Tablet, Notebook etc.) für Zuhause leisten können - der Bund gibt diesen Schülern 150 EURO für ein eigenes Endgerät und Arnsberg gibt etwas dazu!
https://www.kommunales-crowdfunding.de/tapetenwechsel

Wir, die Stadtwerke Arnsberg, sind uns als leistungsstarker und kommunaler Energie Versorger vor Ort unserer Verantwortung für die Region bewusst und fühlen uns mit Arnsberg und der Region in besonderer Weise verbunden. Wir möchten als Teil der Stadt und ihrer Bürger das Leben in Arnsberg und Umgebung mitgestalten und unterstützen deshalb Vereine, Projekte, Institutionen etc., die mit geeigneten Maßnahmen unsere Region fördern, um mit ihnen gemeinsam einen aktiven Beitrag für das gesamte städtische Leben zu leisten.

Als wirtschaftlich tätiges Unternehmen sind wir dabei unseren Gesellschaftern, aber auch unseren Kunden gegenüber verpflichtet, professionell und mit Augenmaß mit den uns anvertrauten Budgets umzugehen. Natürlich wissen wir, dass es zahlreiche förderwürdige Projekte gibt, aber auch unsere Möglichkeiten sind leider begrenzt.

Gerade in der aktuellen Corona-Krise ist uns bewusst, dass vor allem den Menschen, die jetzt stark betroffen sind, schnell, unkompliziert und solidarisch geholfen werden muss. Deshalb engagieren wir uns im Rahmen unserer Mitgliedschaft ab sofort über die Crowdfunding-Plattform des Verbandes für kommunale Unternehmen (VKU).

Wie funktioniert die neue Crowdfunding-Plattform?

Um mitmachen zu können, braucht es nur wenige Voraussetzungen:

Ihr jeweiliges Projekt verfolgt einen sportlichen, sozialen, kulturellen oder umweltbezogenen Zweck und dient dazu, Arnsberg lebenswerter zu gestalten.

Sind diese Voraussetzungen erfüllt, kann Ihr Verein oder Ihre Institution ab sofort das Projekt auf der Plattform für kommunales Crowdfunding einem breiten Publikum vorstellen und um Spenden werben. Kommt die entsprechende Fördersumme innerhalb eines festgelegten Spendenzeitraumes zusammen, wird der Betrag ausgezahlt und das Projekt realisiert. Andernfalls erhalten alle Unterstützer selbstverständlich ihr gespendetes Geld zurück.

Wir spenden ebenfalls

Ihr Verein oder Ihre Institution können nicht nur unsere Online-Plattform nutzen, Sie können auch von unserem finanziellen Engagement profitieren.

Daher stellen wir bis Ende Juli einen Fördertopf in Höhe von 2.000 Euro bereit und geben 200 Euro als Startkapital zu jedem Projekt in diesem Zeitraum dazu.

Wollen Sie mitmachen oder benötigen weitere Informationen, dann klicken Sie hier:
https://www.kommunales-crowdfunding.de/

Corona Virus Update

Liebe Kundinnen, liebe Kunden,

wir freuen uns, dass wir in unseren Kundencenter in der Apothekerstraße und im Niedereimerfeld nun wieder persönlich für Sie da sein können.

Aber noch sind wir sehr von der Normalität weit entfernt. Um Sie und uns zu schützen, beachten Sie bitte die ausgeschilderten Hygienemaßnahmen vor unseren Kundencentern.

Sie können uns natürlich jederzeit per Telefon unter 02932 201-3000 für allgemeine Stadtwerke Themen oder 02932 201-3600 für Fragen zu Strom und Gas oder per Mail mit uns Kontakt aufnehmen.

Wir freuen uns auf Sie, bleiben Sie gesund und herzlichen Dank!

Ihre Stadtwerke Arnsberg