Aufgrabungen im öffentlichen Verkehrsraum

Straßenaufbrüche
©Christoph Meinschäfer Fotografie

Jede Aufgrabung einer öffentlichen Verkehrsfläche bedarf der Genehmigung durch die Stadtwerke Arnsberg GmbH, Straßen und Brücken, welche hierbei die Stadt Arnsberg als Straßenbaulastträger vertritt.

Der Antrag auf eine Aufgrabungsgenehmigung ist grundsätzlich durch den Eigentümer oder Betreiber der Leitungen oder Bauwerke, deren Herstellung, Veränderung, Reparatur oder Beseitigung die Aufgrabung der Verkehrsfläche erforderlich macht, zu stellen.

Als Leitfaden für die Vorgehensweise bei Aufgrabungsarbeiten im Bereich öffentlicher Straßen, Wege und Plätze ist die Aufgrabungsrichtlinie der Stadt Arnsberg verbindlich gültig.

Die Erteilung einer Aufgrabungsgenehmigung ersetzt nicht das Einholen weiterer erforderlicher Genehmigungen, Zustimmungen oder verkehrsrechtlicher Anordnungen. Diese sind gesondert einzuholen.

Bitte sprechen Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne bei den erforderlichen Genehmigungen weiter:

Udo Weber
Tel. 02932 201-3420
E-Mail: u.weber@stadtwerke-arnsberg.de

Markus Limberg
Tel. 02932 201-3404
E-Mail: m.limberg@stadtwerke-arnsberg.de


Ihre Meinung ist uns wichtig!

Um unsere Leistungen für Sie weiter zu verbessern, brauchen wir Ihre ehrliche Meinung! Deshalb haben wir ein unabhängiges Marktforschungsinstitut aus Hamburg (mit der Vorwahl 040) beauftragt, eine Umfrage unter unseren Kunden durchzuführen. Vielleicht werden auch Sie angerufen!

Wir würden uns freuen, wenn Sie an der kurzen telefonischen Befragung teilnehmen.