Bordsteinabsenkung

Möchten Sie eine Bordsteinabsenkung beantragen?

Bordsteinabsenkung
©Magda Fischer, Fotolia, Spark

Eine Bordsteinabsenkung ist die Anpassung des Bordsteines und der Nebenanlagen (Geh- und Radweg, Parkflächen) innerhalb der öffentlichen Verkehrsfläche für eine geplante Zufahrt. Das kann eine Absenkung oder auch die Beseitigung einer vorhandenen Absenkung sein. Sie bedarf der Genehmigung des zuständigen Straßenbaulastträgers. Für die meisten Straßen im Stadtgebiet ist dies die Stadt Arnsberg.

In manchen Fällen ist der Bordstein auf ganzer Länge des Straßenzuges bereits abgesenkt. Für neue Zufahrten ist dennoch ein Antrag notwendig, da die vorhandene Geh- und/oder Radwegsbefestigung für eine regelmäßige Überfahrung mit Fahrzeugen nicht ausgelegt ist und diese im Bereich der Zufahrt ertüchtigt werden muss.

Die erforderlichen Arbeiten müssen von einer Fachfirma (Straßenbau, Tiefbau oder ähnliche) durchgeführt werden.

Einfach den Antrag runterladen, bequem ausfüllen und unterschrieben per E-Mail an unsere Kundenzentrale unter info@stadtwerke-arnsberg.de oder per Fax unter 02932 201-3333 zurückschicken oder persönlich bei uns im Niedereimerfeld 22 abgeben.

Selbstverständlich sind Ihre Ansprechpartner auch gerne persönlich für Sie da:

Udo Weber
Tel. 02932 201-3420
Fax 02932 201-773420
u.weber@stadtwerke-arnsberg.de

Markus Limberg
Tel. 02932 201-3404
Fax 02932 201-773404
m.limberg@stadtwerke-arnsberg.de