Antrag Wasser- und Entwässerungsanschluss

Antrag Wasser- und Entwässerungsanschluss
@Christoph Meinschäfer Fotografie

Bevor ein Grundstück an das städtische Kanalnetz angeschlossen werden kann, müssen Sie bei den Stadtwerken Arnsberg, Stadtentwässerung, einen Entwässerungsantrag stellen.

Reichen Sie dazu bitte das ausgefüllte Antragsformular (siehe oben) zusammen mit den Entwässerungsplänen bei uns ein.

Mehr Informationen über Lage und Tiefe des städtischen Kanals stellen wir Ihnen selbstverständlich zur Verfügung.

Ihr Ansprechpartner ist gerne auch persönlich für Sie da:

Joachim Buchholzki
Tel. 02932 201-3483
E-Mail: j.buchholzki@stadtwerke-arnsberg.de

Ist das zu bebauende Grundstück bereits an das städtische Kanalnetz angeschlossen, erhalten Sie von den Stadtwerken alle hierzu verfügbaren und notwendigen Auskünfte.

Sollte für Ihr Grundstück noch kein Kanalhausanschluss (Grundstücksanschlussleitung) vorhanden sein, wird Ihnen dieser von den Stadtwerken Arnsberg zeitnah und in enger Abstimmung mit Ihrer Bauzeitplanung zur Verfügung gestellt. Da die Grundstücksanschlussleitung, das heißt die Abwasserleitung vom öffentlichen Kanal in der Straße bis zur privaten Grundstücksgrenze, zum städtischen Kanalnetz gehört, fallen für Sie keine zusätzlichen Herstellungskosten an.

Übrigens: Auch bei umfangreichen Umbaumaßnahmen oder einem Anbau an bestehenden Gebäuden, bei denen neue, erdverlegte Entwässerungsleitungen errichtet werden sollen, müssen Sie einen Antrag für den Kanal - und den Wasseranschluss stellen.

Weitere Informationen zur Grundstücksentwässerung finden Sie hier – mehr über Ihren Wasseranschluss lesen Sie hier.