Breitband

Eine digitale Gesellschaft

Breitband
@xiaoliangge, fotolia

Ein Leben ohne das Internet ist heute nicht mehr denkbar. In allen Lebens- und Arbeitsbereichen werden Informationen, Bilder und Filme digitalisiert und stehen weltweit innerhalb kürzester Zeit und in hoher Qualität zur Verfügung. Diese fortschreitende Verlagerung von Arbeit und Leben in die digitale Welt bedeutet aber auch, dass immer größere Datenmengen über das Internet verschickt werden. Die Versorgung von öffentlichen Einrichtungen, Gewerbe, Industrie und Privathaushalten mit schnellen Internetzugängen gehört deshalb heute zu den zentralen Infrastruktureinrichtungen.

Die Breitbandversorgung in Arnsberg

Um dies reibungslos zu gewährleisten, sind entsprechend leistungsfähige Datenleitungen notwendig. Arnsberg gehört dabei zu den gut ausgebauten Flächenregionen und bietet verschiedene Zugangsmedien ins weltweite Netz: Aktuell können Sie zwischen DSL (kupferbasierte Telefonleitungen), Kabel (Koaxialfernsehkabel) und leistungsstarken Mobilfunknetzen wählen.

Um jedoch den stark steigenden Datenvolumina gerecht zu werden, muss die Breitbandinfrastruktur schrittweise durch Einsatz von Glasfaserleitungen Richtung Kunde aufgewertet werden. Die Vorteile dieses Mediums liegen in seiner hohen, symmetrischen Leistungsfähigkeit und dem fast verlustfreien Transport großer Datenmengen. Ausbauziel ist der direkte Glasfaseranschluss bis in jedes Gebäude in Arnsberg. Ein solcher flächendeckende Glasfaserausbau kann aufgrund der hohen Infrastrukturkosten aber nur schrittweise und in enger Kooperation der am Ausbau beteiligten Akteure erfolgen.

Wir kümmern uns!

Die Stadtwerke Arnsberg beteiligen sich bereits seit einigen Jahren aktiv am Breitbandausbau in unserer Stadt. Hierzu verlegen wir bei sinnvollen Baumaßnahmen eigene Leerrohre, die für den weiteren Breitbandausbau diskriminierungsfrei angemietet werden können.