Sponsoring-Richtlinien

UNSERE UNTERSTÜTZUNG VOR ORT

Als leistungsstarker, kommunaler Energieversorger vor Ort sind wir uns unserer Verantwortung für die Region bewusst. Deshalb unterstützen wir Vereine, Projekte, Institutionen etc., die mit geeigneten Maßnahmen unsere Region fördern wollen. Als wirtschaftlich tätiges Unternehmen sind wir dabei unseren Gesellschaftern, aber auch unseren Kunden gegenüber verpflichtet, professionell und mit Augenmaß mit den uns anvertrauten Budgets umzugehen.

Unsere Sponsoring-Richtlinien sollen die verschiedenen Anforderungen miteinander verbinden und für Transparenz bei unseren Sponsoring-Aktivitäten sorgen.

Projekte können wir natürlich nur unterstützen, wenn viele Menschen Strom und Gas von uns beziehen. Falls Sie noch kein Energiekunde sind, es aber werden möchten, erstellen wir Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot.

Wir stellen ein jährliches Budget für das Sponsoring in der Region bereit. Ist das Budget ausgeschöpft, können leider keine weiteren Projekte unterstützt werden. Anträge müssen mindestens acht Wochen vor Beginn eines damit einhergehenden Projektes gestellt werden. Auch aus wiederholten Projektzusagen kann grundsätzlich kein Anspruch auf eine Fortführung des Sponsorings abgeleitet werden.

UNSERE KRITERIEN FÜR DIE AUSWAHL VON PROJEKTEN

  • Die zu fördernde Aktivität kommt aus den Themenbereichen Sport, Soziales, Kultur, Umwelt und Bildung / Wissenschaft.
  • Der Verein / Veranstalter / Initiator ist im Versorgungsgebiet der Stadtwerke Arnsberg ansässig.
  • Die zu fördernde Aktivität kommt vielen Menschen zugute, nicht nur einer Minderheit.
  • Ziel des Projektes ist klar definiert.
  • Transparente Verwendung der Mittel.
  • Keine Förderung laufender Betriebsausgaben.
  • Keine anderen Energieversorgungsunternehmen als Sponsoring-Partner.
  • Weitere Sponsoring-Partner sind den Stadtwerken Arnsberg auf Anfrage zu nennen.
  • Es besteht ein Bezug zu den Tätigkeitsfeldern der Stadtwerke Arnsberg.
  • Das Sponsoring-Projekt passt zu der Markenstrategie der Stadtwerke Arnsberg.

WEN FÖRDERN WIR NICHT?

  • Einzelpersonen
  • Politische Parteien und parteinahe Organisationen, Gewerkschaften, Amts- und Mandatsträger, Bewerber um ein öffentliches Amt
  • Projekte oder Einrichtungen, die gegen die guten Sitten verstoßen, die einen extremen politischen Hintergrund haben sowie Anfragen, die von politisch extremen oder fremdenfeindlichen Gruppen eingereicht werden
  • Sportarten und Tätigkeiten, bei denen Gewaltverherrlichung im Vordergrund steht
  • Religiöse Bewegungen, Einrichtungen, Kirchengemeinden (Ausnahme: karitative Einrichtungen, soweit die Glaubensverkündung nicht im Mittelpunkt steht, z.B. Kindergärten in Trägerschaft der Kirche)
  • Charity Clubs
  • Spenden und Sponsoring aufgrund einer besonderen Nähe von Organmitgliedern oder Mitarbeitern zu Führungsgremien von Fördermittelempfängern
  • Spenden an Einzelpersonen
  • Spenden an Organisationen mit kommerziellen Abteilungen

FORMULIERUNG IHRES LEISTUNGSANGEBOTES

Basierend auf einem gleichberechtigten Geben und Nehmen bitten wir um Formulierung Ihres Leistungsangebots für die Stadtwerke Arnsberg.

Bitte nutzen Sie das hierfür vorgesehene Antragsformular.

Alle eingegangenen Anträge werden sorgfältig geprüft. Ein Gremium entscheidet über die Vergabe des Sponsoring-Budgets. Die zugesagten Sponsoring-Maßnahmen beziehen sich auf ein Jahr. Für eine weitere Förderung muss im neuen Förderjahr erneut ein Antrag schriftlich eingereicht werden. Alle Antragsteller erhalten eine schriftliche Rückmeldung.

HIER GEHT’S ZUM SPONSORING-ANTRAGSFORMULAR!

Mit Stadtwerke Arnsberg sind in Verbindung mit allen Sponsoring-Aktivitäten ausdrücklich die Stadtwerke Arnsberg GmbH und die Stadtwerke Arnsberg Vertriebs und Energiedienstleistungs GmbH gemeint.