Vergebene Aufträge aus beschränkten Ausschreibungen und freihändigen Vergaben

Gemäß der folgenden Vorgaben sind Auftraggeber verpflichtet, vergebene Aufträge aus beschränkten Ausschreibungen und freihändigen Vergaben bekanntzugeben:

  • § 20 Abs. 3 Vergabe und Vertragsordnung für Bauleistungen – Teil A (VOB/A)
    Wertgrenzen:
    - für beschränkte Ausschreibungen ab netto 25.000,- €
    - für freihändige Vergaben ab netto 15.000,- €
  • § 30 Abs. 1 Unterschwellenvergabeordnung (UVgO):
    - für beschränkte Ausschreibungen ohne Teilnahmewettbewerb oder eine Verhandlungsvergabe ohne Teilnahmewettbewerb ab netto 25.000,- €

Übersicht

 

Corona Update- wir sind telefonisch für Sie da!

Wir reagieren auf den erneuten Lockdown und schließen unsere Kundencenter, im Niedereimerfeld und in Neheim, ab dem 16.12.2020 für den persönlichen Kundenkontakt.

Während dieser Zeit sind wir zu den gewohnten Öffnungszeiten selbstverständlich telefonisch und per Mail erreichbar.

Bleiben Sie gesund,
Ihr Stadtwerke-Team