Trinkwasserspender am Ruhrtalradweg

Trinwasserspender Stadtwerke Arnsberg
@Stadtwerke Arnsberg

 

Passend zur Eröffnung der Fahrradsaison haben die Stadtwerke zwei Trinkwasserspender am Ruhrtalradweg in Betrieb genommen, an denen Radfahrer und alle, die Durst haben, kostenlos das gute Arnsberger Trinkwasser zapfen können. Die viereckigen Spender sind in den Niederlanden bereits ein echter Hit und nun auch in Hüsten am Solepark und in Oeventrop an der Glösinger Brücke/Segelflugplatz zu finden. Die eigene Flasche wird mit einem Knopfdruck an den Trinkwasserspendern im Handumdrehen aufgefüllt.

Wir versorgen täglich rund 76.000 Einwohner in Arnsberg mit frischem und qualitativ sehr hochwertigem Trinkwasser. Mit den beiden neuen Trinkwasserspendern können wir unser Trinkwasser jetzt an insgesamt drei Standorten für jeden kostenlos anbieten.

Thomas Kroll, Geschäftsbereichsleiter Wasser

In Arnsberg gibt es bereits einen Trinkwasserbrunnen. In Alt-Arnsberg steht seit 2009 ein Trinkwasserspender am Steinweg, unmittelbar zum Eingangsbereich zur Altstadt. Durch die zwei neuen Spender erweitern die Stadtwerke Arnsberg ihr Angebot an kostenlosem Trinkwasser und denken bereits schon weiter. „In Paris, Rom und Wien gehören kostenlose Trinkwasserspender mit zum Stadtbild“, erklärt Thomas Kroll. „Wir können uns durchaus vorstellen, nach diesem Beispiel auch in den Innenstädten Trinkwasserspender aufzustellen.“

Für unterwegs empfehlen die Stadtwerke die App Trinkwasserbrunnen, die alle öffentlichen und kostenlosen Trinkwasserbrunnen in Deutschland anzeigt und immer den Weg zum nächsten kostenlosen Trinkwasserspender findet.

Zurück