Stadtwerke Arnsberg erneut bestplatziert

Freuen sich über die Auszeichnung – das Kundenservice Team für Strom und Erdgas v.l. Nicole Bader, Claudia Otterbach, Thomas Stock, Jessica Riediger und Michael Tiemann.

Arnsberg. Zum fünften Mal in Folge wurden die Stadtwerke Arnsberg vom Energieverbraucherportal als TOP-Lokalversorger für Strom und Erdgas ausgezeichnet. Mit dieser Kennzeichnung werden Verbraucher auf verantwortungsbewusste Energieversorger mit fairen Tarifen aufmerksam gemacht.

2018 lag der Fokus bei der Auswertung der unabhängigen Auszeichnung auf dem Preis-Leistungsverhältnis der Anbieter. Bei der Bewertung wurden neben dem Preis das Umweltengagement, das regionale Engagement, die Servicequalität und die Kundenfreundlichkeit bewertet. Insgesamt werden mehr als 20 Einzelkriterien für den Preis-Leistungsvergleich von Strom- und Erdgasprodukten herangezogen. Das Siegel erhält nur, wer zum Stichtag im Bereich Strom eine TOP 3-Platzierung unter allen Angeboten erreicht. Im Bereich Erdgas ist einer der ersten beiden Rangplätze erforderlich.

Wir freuen uns, dass wir zum wiederholten Mal TOP Lokalversorger sind. Die Auszeichnung zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind, sie bestätigt uns in unserem Handeln.

so Thomas Stock, Geschäftsbereichsleiter Vertrieb, Marketing und Energieerzeugung.

Besonders stolz sind die Stadtwerke Arnsberg neben dem fairen Preis und der hohen Servicequalität auf ihr regionales Engagement.

Dass die Stadtwerke auch ein bedeutender Wirtschaftsfaktor der Region sind, unterstreicht eine Studie des Pestel-Instituts. Von jedem Euro, den die Stadtwerke ausgeben, bleiben 73 Cent in der Region. Darüber hinaus sind wir wichtiger Arbeitgeber in der Region und sichern auch indirekt zahlreiche weitere Arbeitsplätze in und um Arnsberg.

erläutert Thomas Stock und betont: „Wir erhöhen aktuell unsere Ausgaben für den regionalen Energieeinkauf deutlich. Ziel ist es, unseren Kunden dieses Jahr einen echten Regionalstromtarif anzubieten. Wir unterstreichen damit unseren Anspruch als starkes lokal agierende Unternehmen.“

Zurück