Ferienspaß vor der Haustür: campus-Sommerprogramm startet am 3. August

"campus-Beach" lädt zu Unterhaltung und Familienprogramm ein

@headline

Arnsberg. Die letzten Vorbereitungen laufen – das Programm steht. Innerhalb der Sommerferien lädt der campus der Stadtwerke Arnsberg erstmals zum Sommerprogramm ein. Urlaub vor der Haustür gibt es vom 3. bis 17. August auf dem Gelände des campus am Niedereimerfeld. Musik und Programm wird den Besuchern kostenlos geboten.

Bereits eine Woche vorher bringen die Stadtwerke das Sommerprogramm von Montag bis Freitag in die Neheimer Apothekerstraße. Hierzu verwandeln die Stadtwerke 19 Meter der Straße in eine Sommerlandschaft mit Liegestühlen und Sandkästen. Zusammen mit der Fleischerei Hektors und der Bäckerei Niehaves haben sich die Stadtwerke noch zwei besondere Aktionen überlegt.
Am Dienstag gibt es um 13 Uhr die Würstchen-Hour, bei der eine Stunde lang kostenlos Bratwürstchen verteilt werden. Am Donnerstag warten von 10 bis 17 Uhr gratis Waffeln der Bäckerei Niehaves auf die Kinder. Zudem können die Besucher die ganze Woche über am Glücksrad der Stadtwerke Arnsberg verschiedene Leckereien von Niehaves und kleine Geschenke von den Stadtwerken gewinnen.

Der „campus-Beach“ steht vor der Vollendung: Bis zum Start am Donnerstag, 3. August, werden 50 Tonnen feinster Spielsand ihren Weg auf das Campusgelände im Niedereimerfeld gefunden haben. Zwei Sattelschlepper voll werden abgekippt, um den Gästen des Sommerprogramms ein bisschen Küsten-Gefühl zu geben. Doch kein Strand ohne Entspannen: Rund 40 Liegestühle der Stadtwerke werden täglich aufgebaut, in denen es sich die Besucher des Sommerprogramms so richtig gemütlich machen können.

Chillen und genießen lautet die Devise bei den Stadtwerken Arnsberg. Und nicht nur das: Wer sich zudem sportlich betätigen möchte, hat auf einem angrenzenden Beach-Volleyballfeld alle Möglichkeiten dazu!

Das Sommerprogramm am campus der Stadtwerke ist vielfältig. Freunde von Musik und Unterhaltung kommen genauso auf ihre Kosten, wie Familien mit Kindern, die am Strand der Stadtwerke ein paar entspannte Stunden verbringen möchten. So kann die Fläche am campus täglich ab 11 Uhr und dann bis in den Abend kostenlos genutzt werden. Die Stadtwerke Arnsberg stellen eine Grundausrüstung an Wasser- und Sandspielzeug, mit dem sich Kinder ein paar schöne Stunden machen dürfen. Bälle für Beachvolleyball können vor Ort geliehen werden.

Für die Versorgung mit gekühlten Getränken ist am „campus-Beach“ gesorgt. Ein Getränkewagen hält eine entsprechende Auswahl auf Vorrat. „Zudem gibt es bei den Stadtwerken unser Wasser frisch aus der Leitung, natürlich kostenlos“, macht die Veranstaltungsmanagerin der Stadtwerke, Sarah Haller, Appetit. Besucher haben aber auch die Möglichkeit, einfach ihren eigenen Picknickkorb zu packen und mitzubringen. (Speisen werden auf dem Gelände des campus nicht angeboten).

Im Rahmen des Sommerprogramms spielt zur Eröffnung am 3. August die „Waveland Gang“. Die Musiker aus Dortmund kommen mit Gitarren und Geige und wollen ihrem Publikum eigene Texte im Stile der Singer/Songwriter präsentieren. Schon zur Eröffnung des campus 2016 konnte die Gang musikalisch überzeugen, zum Auftakt des campus-Sommerprogramms spielen sie von 19 bis 21 Uhr und am 11. August zur gleichen Zeit – der Eintritt ist frei.

Bei der „After Work Lounge“ auf dem campus legt am Freitag, 4. August, der Neheimer DJ „jthan“ auf. Gespielt wird ab 19 Uhr entspannte Vocal House Music und der Sound der Sonneninsel Ibiza. Noch einmal chillen können die campus-Gäste am Samstag, 12. August, von 19 – 21 Uhr, wieder zur Musik von „jthan“.

Zwei Tage Kinderspaß hat das campus-Sommerprogramm am Samstag und Sonntag, 5. und 6. August, im Gepäck. In der Zeit von 11 bis 18 Uhr steht der campus-Vorplatz voller Hüpfburgen. Zum Familien-Wochenende auf dem campus können sie neben den anderen Angeboten des Sommerprogramms kostenlos genutzt werden.

Das campus-Sommerprogramm wartet zum Abschluss am Donnerstag, 17. August, noch mit einem besonderen Grillseminar auf. Grillexperte Markus Bürger ist mit einem Diamantgrill der Fa. Neumärker vor Ort und verrät Tipps und Tricks rund ums Grillen. Das Grillseminar erklärt u.a. das Zerlegen und Vorbereiten von Fleisch für den Grill und beschreibt das Grillen nach dem „Kamado“-Prinzip, einer alten japanischen Garmethode. Die Teilnahme an dem Seminar ist begrenzt, die Gebühr liegt bei 49 Euro pro Person.
Anmeldungen sind ab sofort per Mail an anmeldung@campus-arnsberg.de und über die campus-Homepage möglich.

Informationen zum campus der Stadtwerke sowie zu den vielfältigen Programm- und Weiterbildungsangeboten finden sich auch im Netz: www.campus-arnsberg.de. Zudem informieren die Stadtwerke über das Programm auf Facebook und Instagram.

Zurück