Erneuerung Straßen Wohngebiet östliche Innenstadt Neheim 3. BA

Erneuerung Schwester-Aicharda-Straße zwischen Engelbertstraße und Schobbostraße
Erneuerung Apothekerstraße zwischen Schwester-Aicharda-Straße und Schulstraße

Die Asphaltarbeiten in der Apothekerstraße zwischen Schwester-Aicharda-Straße und Schulstraße sind seit dem gestrigen Donnerstag fertiggestellt worden. Daher wird die Apothekerstraße ab heute provisorisch wieder für den Verkehr freigegeben werden, d.h. von der Innenstadt kommend kann der Verkehr geradeaus Richtung Schulstraße wieder fließen.

Eine Veränderung der Verkehrsführung in der Oberstraße erfolgt nicht, da die derzeitige Verkehrsführung im neuen Jahr bei entsprechendem Arbeitsfortschritt zwingend wieder benötigt wird.

Die Schwester-Aicharda-Straße zwischen Engelbertstraße und Apothekerstraße kann noch nicht für den Verkehr freigegeben werden, da an der Einmündung Engelbertstraße noch umfangreiche Restarbeiten erforderlich sind und der für die Verkehrssicherheit zwingend erforderliche Fußgängerüberweg an der gleichen Stelle noch nicht hergestellt werden konnte. Daher kann dieser Bereich nur als Sackgasse von der Apothekerstraße erreichbar freigegeben werden. Für das Parken in diesem Bereich wird auf den Parkscheinautomaten auf dem Engelbertplatz oder auf das „Handyparken“ verwiesen.

Die Schwester-Aicharda-Straße zwischen Apothekerstraße und Schobbostraße ist noch länger Baustellenbereich und muss aufgrund des derzeitigen Bearbeitungsstandes für jeglichen Verkehr gesperrt bleiben.

Es ist geplant, dass die Bauarbeiten bei geeigneter Witterung am Montag, den 13.01.20 wieder aufgenommen werden.

Die Stadtwerke Arnsberg bitten um Verständnis für die erforderlichen Arbeiten und den damit verbundenen Behinderungen und Sperrungen.

Zurück

+++Info-Mehrwertsteuersenkung+++

Liebe Kundinnen, liebe Kunden,

wir halten uns an die gesetzlichen Vorgaben und geben die Mehrwertsteuersenkung 1:1 an unsere Kunden weiter. Sollten Teile unserer Homepage noch nicht dahingehend aktualisiert sein, bitten wir um Verständnis.

Ihre Stadtwerke Arnsberg