Arnsberg: Sanierung der Werksbrücke, Fahrbahnerneuerung Hellefelder Straße, mit Vollsperrung

Arnsberg. Die Stadtwerke Arnsberg GmbH beabsichtigen in Verbindung mit der Fa. R. D. M. (ehemals Reno De Medici) ab Montag, dem 23.04.18 die Werksbrücke und die Hellefelder Straße zwischen Einmündung Ringstraße und Werksbrücke zu sanieren. Die Werksbrücke ist das Bauwerk in der Hellefelder Straße über den Untergraben der Fa. R. D. M., in deren Nähe auch das Anschlussgleis der WLE die Hellefelder Straße kreuzt.

Für die Sanierung der Werksbrücke muss die Hellefelder Straße im Baustellenbereich für den gesamten Verkehr gesperrt werden. Von der Sperrung sind ebenfalls Fußgänger betroffen, da die Werksbrücke bis auf die Gewölbebögen abgetragen werden muss.

Der Verkehr und die Buslinien der BRS werden über die Ringstraße umgeleitet, bezüglich der Einzelheiten, wie Ersatzhalte-stellen, wird auf die gesonderte Pressemitteilung der BRS verwiesen. Fußgänger und Radfahrer sind hiervon ebenfalls be-troffen und müssen über die Ringstraße oder das Eichholz ausweichen.

Die Sperrung ist notwendig, da zwischen der Werksbrücke und der Einmündung Ringstraße Straßenbauarbeiten für die 2. Werkszufahrt der Fa. R. D. M. durchgeführt und in der Hellefelder Straße selbst Strom- und Wasserleitungen sowie verschiedene Straßenflächen erneuert werden. Hierbei soll ein Angebotsstreifen für Radfahrer auf der Fahrbahn entstehen und die 2 Bushaltestellen werden zu behindertengerechten Buskaps umgebaut. Nach derzeitigen Planungen sollen die Arbeiten Ende August 2018 abgeschlossen sein.

Die Stadtwerke Arnsberg und die Fa. R. D. M. bitten um Verständnis für die erforderlichen Arbeiten und den damit verbundenen Behinderungen und Sperrungen.


Zurück